› WIP 2012 › WIP 2013 › WIP 2014 › WIP 2015

Work in Progress ist eine Veranstaltung der Hamburg Kreativ GmbH mit Kampnagel

Work in Progress

Aktuelles

Open Call für WIP'17

Open Call für WIP'17

Foto: Kerstin Behrendt

15.09.2016

Wir möchten Interessierte einladen, sich mit Ideen und Vorschlägen für Themen, Speaker, Panels und Workshops am Kongress „Work in Progress 2017“ zu beteiligen. Auch praxisnahe Formate sind willkommen. Bitte schicken Sie uns bis zum 30. Oktober 2016 ein kurzes Abstract, in dem Sie sich und Ihren Beitrag/Vorschlag vorstellen und den Bezug zum Thema „Zusammenarbeit“ darlegen.
Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen und Ihr Feedback!

Kontakt: sina.greinert@kreativgesellschaft.org

Diese Unterthemen werden bei „Work in Progress 2017“ unter folgenden Fragestellungen diskutiert

Die Motivation und die Voraussetzungen der Zusammenarbeit

  • Warum arbeiten Menschen zusammen und welche Geisteshaltung ist Grundlage für kollaboratives Verhalten? Aus welcher Motivation teilen Menschen ihr Wissen und ihre Fähigkeiten mit anderen? Wie und warum entsteht Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, lokal, regional und global?

Die Rahmenbedingungen für produktive Zusammenarbeit

  • Warum sollten und wie können Unternehmen die Zusammenarbeit ihrer Mitarbeiter fördern? Welche Rolle spielen dabei Hierarchien, der Arbeitsort und die Arbeitsbedingungen? Und wie wird Zusammenarbeit organisiert?

Diversität und ihre Herausforderungen

  • Wie können Menschen, die sich durch ihren Status, ihre Ausbildung, ihre Sozialisierung, ihren kulturellen Hintergrund und ihre Weltanschauung unterscheiden, zusammenarbeiten? Wie können Rahmenbedingungen geschaffen werden, die gute Zusammenarbeit ermöglichen?

Branchenübergreifende Zusammenarbeit als Innovationstreiber

  • Welche Rahmenbedingungen braucht interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Kreativwirtschaft?
    Wie kann interdisziplinäre Zusammenarbeit durch ergebnisoffene Prozesse einen neuen Handlungsraum schaffen? Wie kann kreatives Handeln zu einer neuen Haltung in Unternehmen außerhalb der Kreativwirtschaft führen?

Die Organisation von Zusammenarbeit – analog und digital

  • Welche Bedeutung hat die Digitalisierung für die Organisation und Qualität von Zusammenarbeit? Welche Kollaborationstools kommen hier zum Einsatz?

Kooperation und Kollaboration in der Kunst

  • Wie realisiert sich Zusammenarbeit auf Ebene der künstlerischen Produktion und welche Rolle spielt dabei die Hierarchie? Wie und warum entstehen künstlerische Kollaborationen über die Kultur- und Genregrenzen hinweg? Mit welchen Problemen werden Künstler*innen bei der Zusammenarbeit konfrontiert?

Partizipation und der Trialog zwischen Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft

  • Wie kann Partizipation im Spannungsfeld zwischen Mitwirkung und Komplexität gelingen? Welche Fragestellungen lassen sich partizipativ angehen? Was ist dabei zu berücksichtigen? Wer möchte überhaupt mitwirken und unter welchen Bedingungen?

Kollaboration für eine bessere Welt:

  • Wie organisieren und gestalten Aktivist_innen die internationale Zusammenarbeit für eine bessere Welt?

Work in Progress findet vom 16. bis 18. Februar 2017 auf Kampnagel in Hamburg statt. Der Kongress wird veranstaltet von der Hamburg Kreativ Gesellschaft und Kampnagel.